Permalink

off

2018 Thailand So – Urlaub wie andere

Heute machen wir etwas besonderes, wir machen Urlaub wie die anderen Touristen hier und lassen uns den ganzen Tag herumkarren und unter Zeitdruck durch Sehenswürdigkeiten schleusen.

Frühstücken und auf den Minibus warten. Zuerst geht es mit Moon (Reiseleiterin) und 10 weiteren Touristen zu Orchideen- und Schmetterlingsfarm. Ehrlich, das Schmetterlingshaus in Hamm ist beeindruckender.

Zweiter Stop, Shopping-Dorf mit fünf verschiedenen Ethnien. So langsam kommen uns Zweifel. Wir sehen Frauen vom Long Neck Karen Tribe, Li Su Tribe, La Hu Tribe, Big Ear Karen Tribe und vom Pha Long Tribe. Einige Frauen weben, nette, einfarbige Schals. Die angebotenen Souveniers sind teils möglicherweise tatsächlich etwas handgemachtes, die meisten sind uns allerdings von Märkten (Chatuchak Market, Bangkok) als Massenware bekannt und für uns nicht interessant.

Die Frauen (die nur auf zahlende Touristen warten) zu beglotzen, weil sie ihre Stammestrachten tragen, fühlt sich nicht gut an.

Das ungute Gefühl steigert sich auf der Fahrt zum nächsten Halt, einem „Dorf“ der Pha Long. Vermutlich gehören die Menschen dort zu den Pha Long, es handelt sich letztlich um Häuser aus Holz und Bambus, so wie sie vor 30 Jahren überall in Thailand standen und die Menschen, die hier leben, sind schlicht zu arm, um sich andere Häuser zu bauen. Ja es sind Einwanderer aus ehemaligen Feindgebieten. Uns gefällt es nicht, hier wie in einem Museum, herumzulaufen und die Menschen zu beschauen.

Der letzte Stop ist das Lunch und die Chiang Dao Höhle. Leider bleiben uns nach der „Führung“, mit der wir kaum Schritt halten konnten, in die Höhle nur 30 Minuten Zeit, sie selbständig zu besichtigen, denn sonst hätten wir uns einen Guide nehmen können, um eine unbeleuchtete Passage zu besuchen. Die touristisch erschlossene Höhle ist ganzjährig beleuchtet, daher hat sich viel Moos und sogar Farn ansiedeln können. Von der Schönheit der Höhle ist nur noch weniger zu erahnen. Natürlich ist es ein heiliger Ort und es gibt einige Buddhas. Unter anderem die älteste liegende Buddhastatue und damit das Vorbild für alle anderen liegenden Buddhas. Die kürze der Zeit reicht nicht einen persönlichen Zugang dazu zu finden. Rein-Raus-Weiterfahren.

Wir erreichen unsere Hotel eine Stunde früher als angekündigt und sind uns mit Noah einig: lieber Urlaub auf unsere Art.

Das abendliche Poolgetobe hingegen hat uns sehr viel Spaß bereitet.

Gute Nacht!

Kommentare sind geschlossen.

error: Content is protected !!