Permalink

0

Das Trikot der Bergwertung geht an Noah (45,5-20,8 = 24,7 km)

Die Nacht war wenig erholsam für Bernd. Während der Rest schlief, hat er sich von einer auf die andere Seite gedreht und jeden donnernden LKW auf der unmittelbar vor dem Schlafraum vorbei führenden Straße mitbekommen.

Aufstehen um Fünf (Noah erst um 05:45 Uhr), Losgehen um Sechs und dann wirklich ein Berg und ein Tal aufeinander (ungefähr 12 mal). Bis zum Horizont und immer weiter. Die Albergen liegen doch nicht immer so günstig, wie gedacht und vor allem möchten wir Samstag nur noch eine kurze Strecke zurück legen und Sonntag eine noch kürzere. Warum? Wir möchten Sonntag, pünktlich zur 12:00 Uhr – Messe, in Santiago sein. Und nach unserer heutigen Spitzenleistung sollte das möglich sein.

Noah hat die Strecke super gemeistert und ist nach dem Abendessen schon wieder so aufgedreht, als wäre nichts gewesen; während dessen seine Eltern stöhnen und ihre geschundenen Knochen beklagen.

Morgen wollen wir zum Monte Gozo, von dort sind es dann nur noch fünf Kilometer, bis Santiago.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


error: Content is protected !!