Permalink

off

Einfach (Torre del Cap Andritxol)

Einfach frühstücken; danach zieht Noah einfach mit Dominique los; Bernd und Frauke ziehen einfach in die „Berge“. Es geht zum Torre del Cap Andritxol, einem der letzten zwölf noch erhaltenen Wehr-/Wachtürme, aus dem 15./16. Jahrhundert. Der Weg dahin ist schön und springt ständig zwischen den Regierungsbezirken Calvia und Antrax hin und her. Der zwei Meter hohe Zaun, der die beiden Regierungsbezirke trennt, wurde dafür an zahllosen Stellen aufgeschnitten oder nieder getreten. Welchen Sinn er überhaupt hat, erschließt sich uns nicht. Aber nach gut 300 Höhenmetern raufund wieder runter legen wir eine kurze Badepause ein, bevor wir einfach wieder zum Hotel zurück gehen, in dem Noah, Dominique und seine Oma Gabi uns zum Mittagessen erwarten.

Nach der Mittagspause sind Noah und Dominique gleich wieder weg, Frauke und Bernd spielen Backgammon und lesen. Zwischendurch werden die Jungs auch durch den Pool gejagt.

Zum Abendessen treffen wir uns und dann sind die Kinder auch schon wieder fort.


 

(Diesen kleinen Freund treffen wir im Vorbeigehen, auf einem anderen Balkon)

23:00 Uhr, gemeinsam ins Bett.

Das Leben kann so einfach sein.
Leider fliegt Dominique morgen früh wieder nach Hause.

Kommentare sind geschlossen.

error: Content is protected !!