Permalink

1

Von der Dikti-Höhle, auf der Lassithi Hochebene, nach Heraklion

Die Letzte Nacht war nicht ganz so gut, die Pumpe auf dem Dach war defekt und quietschte beim Auf- und Abhub. Die Heizung war ab 03:00 Uhr aus und es wurde so kalt, dass Frauke und ich froren. Noah hatte sich gestern Abend schon eine zweite Decke erbeten und hat geschlafen wie ein Murmeltier.

2013 03 28 07 31 49   2013 03 28 07 32 47   2013 03 28 09 05 48

Heute morgen wollten wir um 08:00 Uhr frühstücken. So hatten wir es mit Manolis (dem Sohn des Besitzers) verabredet. Gegen 08:30 Uhr ging ein spanisches Pärchen, das wie wir auf Manolis wartete zum Café der Familie und fragte dort nach Manolis, der daraufhin gegen kurz vor neun erschien und erst einmal im Supermarkt gegenüber einkaufen ging.

Danach erzählte er uns eine haarsträubende Geschichte: er habe nicht schlafen können, weil die Pumpe auf dem Dach defekt wäre und quietschte und dann sei er gegen 06:30 Uhr zum ersten mal wach geworden und habe geglaubt, er habe erst 15 Minuten geschlafen.

😉 irgendwie kam uns das bekannt vor.

Auf jeden Fall hat er uns dann ein fürstliches Frühstück bereitet.
Und wir haben uns dann gegen kurz vor 10 als Freunde getrennt.

Wir sind dann nach Psychro gefahren und zur Dikti-Höhle hinaufgestiegen. Es war herrlich, der Ausblick über die Lassithi Hochebene ist toll. Und als wir dann oben ankamen waren wir zugegebener Maßen überrascht. Wir waren die ersten Besucher des Tages. Und wir hatten die Dikti-Höhle ganz für uns allein. Während der ganzen Zeit in der Höhle (ca. 40 Minuten) hatten wir die Höhle nur für uns. Es war fantastisch. Keiner drängelt, keiner redet (außer Noah), keiner stört; ich konnte in aller Ruhe fotografieren.

2013 03 28 11 10 04

Danach sind wir in aller Ruhe nach Heraklion gefahren, haben uns ein Hotel gesucht und sind spazieren gegangen. Heraklion ist eine schöne Stadt zum shoppen und ausgehen.

2013 03 28 16 51 28   2013 03 28 17 15 22   2013 03 28 14 42 02

Unser Hotel ist sehr schön. Wir haben sogar Internet auf dem Zimmer und ich habe die Gelegenheit genutzt die bisherigen Artikel mit ein paar wenigen Fotos zu versehen.

Unterkunft: Hotel Kronos, http://www.kronoshotel.gr/
Art: Zimmer, mit Dusche und WC, 3 Betten,
Bemerkungen: sehr nettes Personal, sauber und modern, fiese Kunststoffbeschichtete Matratzen, wir haben es trotzdem für unseren letzten Tag gebucht, empfehlenswert

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


error: Content is protected !!